Schaumstoffe sind synthetisch hergestellte Kunststoffe, die auf molekularer Ebene eine Zellstruktur aufweisen und eine sehr niedrige Dichte besitzen.
Aufgrund ihrer besonderen physikalischen Eigenschaften eignen sich diese Kunststoffe am besten zum Aufschäumen, so dass man sie auf vielfältige Weise im Alltag einsetzen kann.

Es gibt unterschiedliche Schaumstoff-Arten, die sich in puncto Eigenschaften und Verwendungszweck unterscheiden und im Folgenden näher vorgestellt werden.

PUR-Schaumstoff

PUR-Schaumstoffe werden aus den chemischen Stoffen Polyol und Isocyanat hergestellt.
Nachdem die beiden Stoffe verbunden wurden, wird Wasser hinzugegeben, wodurch es zu einer Reaktion mit dem Isocyanat kommt.
Dies führt anschließend zu einem Aufschäumen des Kunststoffes.
Dabei bekommt man unterschiedliche Konsistenzen des Schaumstoffes, je nachdem, wie viel Wasser benutzt wurde.
Nach dem Aufschäumen wird anschließend der Schaumstoff erhitzt, damit er austrocknet.

Da man PUR-Schaumstoffe in unterschiedlichen Konsistenzen herstellen kann, sind sie vielseitig einsetzbar.
So werden in der Baubranche die PUR-Schaumstoffe beispielweise als Montageschaum benutzt oder sie spielen eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Schuhsohlen, Verpackungsmaterialien und Schläuchen.
Außerdem sind die PUR-Schaumstoffe in der Matratzenherstellung unverzichtbar.

Vorteile von PUR-Schaumstoffe:

  • Vielseitig einsetzbar.
  • Immun gegen Schimmel und Parasiten.
  • PUR-Schaumstoffe sind atmungsaktiv.
  • PUR-Schaumstoffe sind günstig in der Herstellung.

Nachteil von PUR-Schaumstoffe:

  • Keine langandauernde Haltbarkeit.

Kaltschaum

Kaltschaumstoffe gehören zu den PUR-Schäume, die sich nur im Herstellungsprozess unterscheiden.
So werden die Kaltschaumstoffe nach dem Aufschäumen nicht erhitzt, sondern man lässt sie bei niedrigen Temperaturen austrocknen.

Da die Kaltschaumstoffe beim Trocknen nicht erhitzt werden, sind sie sehr elastisch und anschmiegsam.
Somit sind sie ein optimaler Füllstoff für Matratzen.

Vorteile von Kaltschaum:

  • Geringes Risiko von Schimmelbildung und Parasitenbefall.
  • Kaltschaum ist atmungsaktiv.
  • Sie sind elastisch und anschmiegsam.
  • Man kann sie günstig herstellen.
  • Sie haben eine lange Haltbarkeitsdauer.

Nachteil von Kaltschaum:

  • Sie sind leicht entflammbar, da bei der Herstellung auf feuerhemmende Stoffe verzichtet wird.

Viscoschaum

Viscoschäume werden aus Rohöl hergestellt und sie werden vorwiegend, unter Hinzunahme eines Kaltschaumkerns, für Matratzen verwendet.

Da Viscoschaum sehr elastisch ist, kann man damit Matratzen herstellen, die sich an die Körperpartie des Schläfers anpassen.
Somit findet für den Schläfer eine Druckentlastung statt, so dass die Wirbelsäule und die Bandscheiben nicht stark beansprucht werden.

Vorteile von Viscoschaum:

  • Sehr elastisch.
  • Sie können gut Wärme speichern.

Nachteile von Viscoschaum:

  • Viscoschaum hat eine langsame Reaktionsgeschwindigkeit. Wenn man zum Beispiel beim Schlafen sich umdreht, dauert es eine Weile, bis sich der Schaumstoff in der Matratze an den Schläfer anpasst.
  • Viscoschaum weist eine schlechte Feuchtigkeitsregulation auf.

Verbundschaum

Verbundschaumstoffe bestehen aus geflockten PUR-Schäume.
Die PUR-Schaumstoffe werden dabei mithilfe eines starken Bindemittels und unter Einsatz von Hitze zu Blöcken zusammengepresst, so dass man letztendlich die Verbundschaumstoffe erhält.

Verbundschaum wird vorzugsweise als Polster für Sofas, Kissen und Sitze benutzt.
Außerdem eignen sich Verbundschaumstoffe auch gut für die Schall- und Lärmdämmung.

Vorteile von Verbundschaumstoffe:

  • Sehr belastbar.
  • Vielseitig einsetzbar.
  • Verbundschaum ist recyclingfähig.
  • Verbundschaumstoffe sind sehr verrottungsfest.

Nachteil von Verbundschaumstoffe:

  • Verbundschaumstoffe sind leicht brennbar.

Wo kann man Schaumstoffe kaufen?

Schaumstoffe kann man in herkömmlichen Fachmärkten kaufen oder man bestellt sie in einem Online-Markt.

Falls man die Online-Bestellung bevorzugt, empfiehlt sich der Fachmarkt
www.schaumstoffonline.de.
In diesem Online-Fachmarkt hat man als Kunde eine breite Auswahl an PUR-Schaumstoffe, Kalt-, Visco- und Verbundschäume, die in unterschiedlichen Zuschnitten erhältlich sind.